• fcrj_fca_047.jpg
  • fcrj_fca_049.jpg
  • fcrj_fca_052.jpg
  • fcrj_fca_059.jpg
  • fcrj_fca_061.jpg
  • fcrj_fca_072.jpg
  • fcrj_fca_125.jpg
  • fcrj_fca_137.jpg
  • fcrj_fca_138.jpg
  • fcrj_fca_154.jpg
  • fcrj_fca_155.jpg
  • fcrj_fca_165.jpg
  • fcrj_fca_168.jpg

FC Rapperswil-Jona - FC Thun Berner-Oberland

Viel Kampf – wenig Ertrag

Frauen 1
Samstag, 20. Oktober 2018

Das Heimspiel der ersatzgeschwächten FCRJ-Frauen fand diesmal auf dem Nebenplatz Grünfeld 2 statt. Im Vergleich zum spielstarken Auftritt beim Cup-Match von vergangener Woche im Stadion war diesmal vor allem Kampf und Biss angesagt.

Immer wieder schlichen sich Abspielfehler ein und die herausgespielten Torchancen waren in diesem Fight an einer Hand abzulesen. Einsatz und Wille waren unbestritten vorhanden, aber Lösungen und zündende Ideen die Mangelware. Kurz vor der Pause der grösste Aufreger, nachdem Thun nach einem Lattentreffer den vermeintlichen Führungstreffer erzielte, die Torschützin jedoch im Offside stand. Das torlose Remis zur Pause unterstrich somit die spielerische Qualität dieser Partie. Nach der Pause kam Thun entschlossen aus der Kabine und störte das Heimteam bereits beim Spielaufbau in der eigenen Zone. Der entscheidende Treffer in der 53. Minute durch Eline Schuling war verdient. Trotz guter Moral und Kämpferherz fehlte den FCRJ-Frauen das nötige Durchsetzungsvermögen und die Präzision im Abschluss.

FC Rapperswil-Jona: Christine Schärer; Julia Inglin (88. Pascale Camenisch), Simone Helbling, Sidonia Scheiber, Saskia Holwerda; Corina Saner, Sanja Djokic, Eliane Brazerol (61. Sara Pia Nunez), Flavia Laich (81. Magdalena Kaufmann), Rita Mazukelyte, Jessica Berger. Kein Einsatz: Joëlle Hunn.

FC Thun Berner Oberland: Janine Teuscher; Patricia Fritschi (37. Jolanda Thomann), Anne Sophie Blunier, Elena Brazzale, Rani Müller; Eline Schuling (85. Dragana Kuzmanovic), Gianna Gerber, Jeanine Zobrist 51. Nathalie Schenk); Martina Frey, Céline Batschelet (65. Sabrina Bodenmann), Andrea Michel.

FC Rapperswil-Jona – FC Thun Berner Oberland 0:1 (0:1)

Tore: 53. Eline Schuling 0:1.

Verwarnung: 69. Rita Mazukelyte (FC Rapperswil-Jona)

Abwesend/verletzt: Melissa Vangehr, Aurora Behluli, Yara Hofmann, Djellza Shurdhani, Laura Granvillano, Chiara Kehl, Fabiola Scheiber, Jennifer Vorfi.

Nächstes Spiel:
Samstag, 27. Oktober 2018 um 18.00 Uhr
Meisterschaft NLB
FC Zürich U-21 – FC Rapperswil-Jona
Sportanlage Heerenschürli, Zürich

Joomla templates by a4joomla